Patrouillenwettkampf am 01.04.2017 in Innsbruck!

Das PWK-Team, der LJR und das Austrain Health and Safety Team starteten um 07.00 Uhr im Pfadfinderheim Pradl mit einem gemeinsamen Frühstück und wir besprachen den Ablauf des Tages. Uns hat es gefreut, dass alle Teile so gut und selbständig zusammen arbeiten konnten.

Ab 09.00 Uhr trafen die Kinder und ihre Leiter/-innen im Rapoldipark ein. Die Kinder konnten sich dort selbständig anmelden und ihre Laufkarte sowie das Notfallpaket abholen. Die Stationen am PWK wurden sehr selbständig von den Tiroler Gruppen im Vorfeld geplant, am PWK konnten sich die Stationsbetreuer auch ab 09.00 Uhr bei der Stationsanmeldung letzte Informationen und Instruktionen abholen. Bis 10.00 Uhr waren alle Stationen besetzt und der Stationsbetrieb konnte starten.

Alle GuSp wurden im Rapoldipark begrüßt das Technikteam hat für die nötige Infrastruktur gesorgt so dass das PWK-Team ihre Stimmen schonen konnte. Wir möchten uns dafür sehr herzlich bedanken. Wir konnten die Kinder voll motiviert in den Stationsbetrieb schicken. Danke auch dem Austrain Health and Safety Team Siegfried, Michael, Sabine, Fuchsi und Hermann. Der LJR stellte uns ein Radteam das am PWK alles bildlich festgehalten hat und an der Annasäule unseren Infostand die Tiroler Pfadfinder und vor allem die Innsbrucker Gruppen präsentierte.

Alle Patrouillen hatten die Aufgabe an jeweils neun Stationen ihr können zu zeigen. Die Freude der Kinder an den einzeln Stationen und das Erlebnis andere Gruppen kennen zu lernen zeigt uns dass so eine Aktion in Tirol wichtig ist und wir freuen uns schon auf den nächsten PWK.

Um 16.00 Uhr waren alle Patrouillen mit ihren Stationen fertig und die GuSp fanden sich wieder im Rapoldipark ein um ihre Punkte auswerten zu lassen. Ganz zum erstaunen aller hatten wir zwei Dritte, zwei Zweite und Zwei Erste Plätze zu vergeben. Unseren Siegern wurde feierlich der schon traditionelle Kuchen und der Wanderpokal, der heuer halbjährlich geteilt wird, überreicht. Abschließend möchten wir uns auch beim LV bedanken, der uns bei der Organisation und dem Finanziellen unterstütz hat.

 

Wir konnten mit dieser Aktion viel Lächeln, Erfahrung und Freude den Kindern mit auf den Weg geben.

Ein Lächeln ist ein geheimer Schlüssel, der viele Herzen aufschließt.

Lord Robert Baden-Powell

 

Weihnachtskeksaktion des Telfer Pfadfindervereins

Die jährliche Weihnachtskeksaktion der Telfer Pfadfinder im Inntalcenter.

TELFS. Mit selbstgebackenen Keksen erfreuten die Telfer Pfadfinderinnen und Pfadfinder auch dieses Jahr die Telfer Bevölkerung. Nachdem spielerisch und mit viel Spaß fleißig Teig geknetet wurde, stachen kleine wie große Scouts zusammen mit ihren Stufenleiterinnen und Stufenleitern zahlreiche Kekse aus. Der traditionelle Keksstand wurde kürzlich im Inntalcenter aufgestellt und das leckere Weihnachtsgebäck für einen guten Zweck verkauft.

(Quelle: http://www.meinbezirk.at/)

Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder! 70 Jahre PfadfinderInnen in Jenbach

Zu diesem Anlass fand vom 3. bis 5.6.2016 ein Jubiläumswochenende statt.

Am Freitagabend konnten wir im Rahmen eines "Altpfadfindertreffens" beim Pfadfinderheim nicht nur Vzbgm. Bernhard Stöhr, sondern auch viele ehemalige PfadfinderInnen, Akelas mit einem "Gut Pfad" begrüßen und es war eine tolle Stimmung, wo viel Erlebtes aufgefrischt wurde und dies bis in die späte Nacht. Langjährige AR-Mitglieder und Leiter wurden durch Obmann Manfred Beinstingl geehrt (Stocker Doris, Manfred Unterberger, Marlene Ferstl, Entner Irene, Verena Steinlechner, Brigitte und Arthur Sief und Manfred Beinstingl).

Weiterlesen: Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder! 70 Jahre PfadfinderInnen in Jenbach
Landes Wi-W-Tag-643.jpg

Veranstaltungen Termine

Keine Termine